Beitragsbild - Etwas zu wagen bedeutet, vorübergehend den festen Halt zu verlieren

Etwas zu wagen bedeutet, vorübergehend den festen Halt zu verlieren…

Altes Fahrrad mit dem Kierkegaard Zitat: Etwas zu wagen bedeutet, vorübergehend den festen Halt zu verlieren. Nichts zu wagen bedeutet, sich selbst zu verlieren. Søren Kierkegaard
Mein Papa sagt:

Etwas zu wagen bedeutet,
vorübergehend den festen Halt zu verlieren.
Nichts zu wagen bedeutet,
sich selbst zu verlieren.

Søren Kierkegaard
(1813 – 1855)
dänischer Philosoph, Essayist, Theologe und Schriftsteller

Søren Kierkegaard Zitate
auf Mein Papa sagt . . .

Mein Papa sagt . . .
Zitate, Weisheiten und Sprüche übers   L e b e n


Werke von und über Søren Kierkegaard bei amazon


Mein Papa sagt:
Aphorismen und berühmte Zitate, Lebensweg, Affirmation, Freundschaft, Lebensfreude, Lebensweisheiten, Redewendungen, Redensarten sowie Zitate, Sprüche und Bilder zum Nachdenken über das Leben und die unter die Haut gehen täglich NEU um NEUN.

Täglich neu um Neun!
Zitat / Spruch / Weisheit des Tages.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

85 − = 83