Beitragsbild - Vor allen Dingen soll man nie vergessen, dass die Gesellschaft lieber unterhalten, als unterrichtet sein will

Vor allen Dingen soll man nie vergessen, dass die Gesellschaft lieber unterhalten, als unterrichtet sein will

Berlin Alexanderplatz Fernsehturm mit Knigge Zitate Bilder: Vor allen Dingen soll man nie vergessen, dass die Gesellschaft lieber unterhalten, als unterrichtet sein will. Adolph Freiherr Knigge
Mein Papa sagt:

Vor allen Dingen
soll man nie vergessen,
dass die Gesellschaft
lieber unterhalten,
als unterrichtet sein will.

Adolph Franz Friedrich Ludwig Freiherr Knigge
(1895 – 1976)
Deutscher Schriftsteller und Aufklärer. Bekannt durch seine Schrift “Über den Umgang mit Menschen”. Knigge steht heute stellvertretend, aber irrtümlich, für Benimmratgeber, die mit Knigges eher soziologisch ausgerichtetem Werk im Sinne der Aufklärung nichts gemeinsam haben.

Zitate Bilder von Adolph Knigge
auf Mein Papa sagt:

Mein Papa sagt:
Zitate, Weisheiten & Sprüche mit Bild übers   L e b e n


Adolph Knigge bei amazon

Empfehlungen zum Thema bei Amazon.de


Mein Papa sagt:
Lebensweisheiten in Bildern, Aphorismen mit Bild und berühmte Zitate Bilder, Lebensweg, Affirmation, Freundschaft, Lebensfreude, Redewendungen, Redensarten sowie Zitate, Sprüche und Bilder zum Nachdenken über das Leben und die unter die Haut gehen täglich NEU um NEUN.

Täglich neu um Neun!
Zitat / Spruch / Weisheit des Tages.